Healed from Fibromyalgia


EN     English     DE     Deutsch

Healed from Fibromyalgia

A few years ago, I suffered from Fibromyalgia, disc problems and overloading my joints. The pain lasted for many months. Nothing seemed to help. Even the painkillers could hardly provide relief to me. Fibromyalgia results in the limitations of the musculoskeletal system. Therefore I had great difficulties to move, almost everything was hurting. Since I live on the fourth floor, a building without an elevator, I managed hardly to go upstairs. When I finally reached the top I dragged myself on the sofa to rest for a while. On my job, I could not pursue more and even running the household was a great effort for me. My whole body was in a state of emergency.

I cried out to God for help and there were alot of questions beeing unanswered. Since I had already experienced good stuff with my God and faith was growing, I knew Jesus could snap his finger and I would be healthy again. But he did not.

Instead he drew me very close to his Father’s heart in heaven. Gradually I understood, God is not interested in effort, he is more interested in my heart. Who am I? I unterstood, I could give and receive anything, without effort.  I had to rely on him, and on others for help. But fear crept in.

But after a while I recognized my heart was getting calm. I knew God was here. Amid this difficult and painful situation, God had a solution. I committed my entire being to God and all my questions I confided to him. Finally I understood: I am a beloved child of God, no matter who I am and no matter what I can do or can not do. I’m loved by God. From that moment on I put my trust in him. Now, I was ready to accept my situation for now. Again I asked God  to cure me.

In November 2013 I attended a conference, the main theme was „healing“. The teachings were on what the Bible says about healing and what it means for us today. It was made clear: Jesus wants to heal. Yesterday, today and he will do it in the future. I was moved by the holy Spirit to pray for others, but felt a great pain myself.

„Lord, if you would cure me, then I would be a living witness of your glory“, this has been my prayer.

Finally I allowed others to pray for me and the miracle happened. Two worshipers were praying for me and the disease left my body!  Amazing. The two proclaimed that Jesus is stronger than any disease and that he has defeated the powers of darkness already. I felt  the disease wandering over my legs out into the soil. Now I knew, I was free and healed! I was hopping around and have been able to move properly again, without pain.

But during nighttime the pain came back. I commaned the pain to leave in the Name of Jesus!  And it went away. The pain didn’t belong to me. I hadn’t been willing  to accept this pain any longer. Since then, I am free from Fibromyalgia and of the intervertebral disc problems.

God has healed me as a result of his great great love.  I am thankful and he deserve all honor !!!

Author: Monika Fechter August 2016

Pfeil_nach_obenupward

Heilung von Fibromyalgie

Vor ein paar Jahren litt ich an Fibromyalgie, Bandscheibenproblemen und einer Überlastung meiner Gelenke. Die Schmerzen dauerten über viele Monate an. Nichts schien zu helfen. Selbst die Schmerzmittel konnten mir kaum Linderung verschaffen. Die Fibromyalgie, führte zu Einschränkungen meines Bewegungsapparates. Ich hatte große Mühe mich zu bewegen, alles tat weh. Da ich im vierten Stock wohne, ohne Aufzug, schaffte ich es an manchen Tagen kaum mehr die Treppe hoch. War ich dann endlich oben angekommen schleppte ich mich auf mein Sofa um erst mal auszuruhen. Meiner Arbeit konnte ich nicht mehr nachgehen und selbst den Haushalt zu führen war inzwischen eine große Anstrengung für mich. Alles tat weh. Mein ganzer Körper war im Ausnahmezustand.

Ich schrie zu Gott. Betete sehr viel in dieser Zeit und hatte viele Fragen an Gott. Da ich schon Einiges mit meinem Gott erlebt hatte und mein Glaube gewachsen war, wusste ich: Jesus kann mit dem Finger schnippen und ich bin gesund. Aber so machte er es nicht.

Erst mal hat er mich ganz nahe an das Herz des Vaters im Himmel gezogen. Nach und nach verstand ich, dass es bei Gott nicht um Leistung geht, sondern ums Sein. Wer war ich denn noch, wenn ich nichts mehr bringen konnte? Nichts leisten. Nicht arbeiten. Auf Hilfe von anderen angewiesen. Auch die Angst wie es weitergehen sollte hatte sich eingeschlichen.

Doch dann wurde mein Herz ruhig. Gott war da. Inmitten dieser schwierigen und schmerzhaften Situation und er hatte eine Lösung für mich. Mein ganzes Sein und all meine Fragen vertraute ich ihm an. Endlich verstand ich in der Tiefe, dass ich Gottes geliebtes Kind bin, egal wie es mir geht und egal was ich tun kann oder auch nicht tun kann. Und ich vertraute darauf, dass er mich helfen würde. Ich war bereit meine Situation anzunehmen, aber keinen Tag länger als nötig. Ich bat Gott erneut um Heilung.

Im November 2013 besuchte ich eine Konferenz zum Thema Heilung. Es ging darum was in der Bibel über Heilung steht und was es für uns heute bedeutet. Jesus will heilen. Heute genauso wie früher. Ich betete für andere Menschen und hatte dabei selbst große Schmerzen. So, dass ich Mühe hatte zu stehen.

„Herr, wenn du mich heilen würdest, dann wäre ich ein lebendiges Zeugnis deiner Herrlichkeit.“ Das war mein Gebet.

Endlich ließ ich auch für mich um Heilung beten und Gott tat ein Wunder. Zwei Beter beteten für mich und die Krankheit wich aus meinem Körper. Sie proklamierten, dass Jesus stärker ist als alle Krankheit und dass er die Mächte der Finsternis besiegt hat. Ich konnte es spüren wie die Krankheit über meine Beine hinaus in den Boden wanderte.  Jetzt war ich frei und geheilt. Ich hüpfte herum, konnte mich wieder richtig bewegen und hatte keine Schmerzen mehr.

In der Nacht kamen Schmerzen zurück. Ich befahl ihnen im Namen Jesu wieder zu gehen. Ich war nicht mehr bereit diese Schmerzen anzunehmen. Sie gehörten nun nicht mehr zu mir. Seither bin ich frei von der Fibromyalgie und auch von den Bandscheibenproblemen.

Gott hat mich geheilt, durch seine Liebe, ihm sei Dank und alle Ehre!!

Autor: Monika Fechter August 2016

Pfeil_nach_obennach oben

Schreibe einen Kommentar