Hilfe finden

Es gibt 1001 Probleme und genauso oft kann man die Hoffnung verlieren.
Es gibt 1001 Lösungen.

Es gibt jemanden, der alle Macht der Welt auf sich vereint.
Du hast ihn weggesperrt, wie wär’s, wenn Du ihn herauslässt?
Erst dann hat Jesus die Möglichkeit Deine Situation zu wenden.

Du musst nicht auf alles eine Antwort haben.
Du musst nicht alles alleine schultern.
Du bist nicht allein.

Manchmal hilft es schon, wenn man sich Luft machen kann.
Manchmal erkennt man im Gespräch mit anderen die Lösung.
Manchmal tut es gut gemeinsam ein Gebet in den Himmel zu schicken

Sorgen kann man teilen. Rund um die Uhr.
0800/111 0 111
0800/111 0 222
Der Anruf ist kostenfrei.
Telefonseelsorge, wenn die Seele sich Sorgen macht. Inzwischen auch per Email, im Chat oder sogar vor Ort, ganz wie Du willst.

Hilfetelefon. Frauen gegen Gewalt.
Diese Plattform hat sich auf Hilfsangebote und Beratung für Frauen spezialisiert.
08000 116 016 – bundesweit, kostenlos.

 

Du bist nicht allein.
Gott sagt an vielen Stellen und auf unterschiedliche Weisen: Ich bin bei Dir solange sich die Erde dreht. Zum Beispiel:

Fürchte dich nicht, ich stehe dir bei! Hab keine Angst, ich bin dein Gott! Ich mache dich stark, ich helfe dir, ich schütze dich mit meiner siegreichen Hand! (Jesaja 41, 10)  Er ist da. Glaub’s und es wird wahr.

 

 

 

Help international


EN English DE Deutsch

Miracles in the streets of Manilas

Poverty, rejection, neglect, abuse, rape, hiding, fear and violence … that is the everyday life of Manila’s street children.

Driven by the deceptive view Manila could offer them a better life, many families come from the mountains and from the country to try their luck in the city. But for many the dream ends in the so-called squarter (slum) – and they are spreading more and more in Manila!
The families are usually rich in children, but otherwise poor, so it happens that many of these children run away from home and try somehow to survive. On the road … defenseless and plagued by hunger.

Maybe I’ll manage it… As it is known, hope dies last… And then for many a miracle happens, they encounter this living hope

 

Want to know more? Would you like to be a child’s sponsor? – Here you find information.

http://www.helpinternational.de/international/106-deutsch/philippinen/nachrichten/901-dvd-help-for-manila-s-street-kids

Pfeil_nach_obenupward

Das Wunder in den Straßen Manilas

Armut, Ablehnung, Vernachlässigung, Missbrauch, Vergewaltigung, sich verstecken müssen, Angst und Gewalt … das ist der Alltag von Manilas Straßenkindern.

Getrieben von der trügerischen Aussicht, Manila könnte ihnen ein besseres Leben bieten, kommen viele Familien aus den Bergen und vom Land, um in der Stadt ihr Glück zu versuchen. Doch für die meisten endet der Traum in den sogenannten Squarter (Slum) – und die breiten sich in Manila immer weiter aus!
Die Familien sind in der Regel kinderreich, doch ansonsten arm, so kommt es, dass viele dieser Kinder von zu Hause abhauen und versuchen sich irgendwie durchzuschlagen. Auf der Straße… schutzlos und vom Hunger geplagt. – „Vielleicht schaffe ich es ja doch …“ Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt … und dann begegnen geschieht für viele das Wunder, begegnen dieser Hoffnung ganz real:

Du möchtest mehr wissen? Du möchtest Pate eines Kindes werden? – Hier findest Du Infos:

http://www.helpinternational.de/international/106-deutsch/philippinen/nachrichten/901-dvd-help-for-manila-s-street-kids

Pfeil_nach_obennach oben