There is hope – Es gibt Hoffnung

   EN    English   DE    Deutsch

The soul of many people suffers. Our ancestors were physically emaciated and overburdened. Today men suffer mental. This is due to constant change, a flood of information, isolation behind the screens, living in constant noise in a concrete desert… we are out of balance. we are bored and overwhelmed as well. Our Soul cries. She wants to get out of prison. She wants to be free. But who can escape the hamster wheel of modern age? Hopeless it appears.

No. There is hope. Jesus came, to free the prisoners and to lead the bounded ones into freedom. He came to redeem the Soul. He came to be our hope. The bridge, the way. In the same way, we should be bridge and path and hope for others and point to his healing power and love.

Pfeil_nach_obenupward

 

 

 

Die Seele vieler Menschen leidet. Unsere Vorfahren waren körperlich ausgemergelt und überlastet. Heute leiden die Menschen seelisch. Schuld daran ist der ständige Wandel, die Informationsflut, die Vereinsamung hinter den Bildschirmen, das Leben in ständigem Lärm inmitten einer Betonwüste… wir können das alles nicht mehr verarbeiten und sind aus dem Gleichgewicht geraten. Die Seele weint. Sie will raus aus dem Gefängnis. Sie will frei sein. Doch wer kann dem modernen Leben im Hamsterrad entrinnen? Hoffnungslos scheint alles.

Nein. Es gibt Hoffnung. Jesus kam, um die Gefangenen zu befreien und die Gebundenen in die Freiheit zu entlassen. Er kam um die Seele zu erlösen. Er kam um unsere Hoffnung zu sein.
Die Brücke, der Weg. Genauso sollen wir Brücke und Weg und Hoffnung für andere sein und auf seine heilende Kraft und Liebe hinweisen.

 

Pfeil_nach_obennach oben

Hope4 – Darum geht’s! – 4


EN     English     DE     Deutsch

vip_gold … extremely heavy. „
„Dad, I see how much you love men and women and I see how people are suffering. I know it will be brutally difficult and painful, it will cost me my life, but I will do it „. The truth is: He did it. – Christmas – Easter – Ascension – Pentecost – our holidays prove it.
Jesus died a cruel death, innocent. The father made him alive again after  Jesus had drawn up every curse and every sin and when the guilt of all human mankind was settled.

Jesus lives forever, so today. This is historically documented and is currently confirmed by innumerable reports to this day.
Jesus is alive and can be experienced, even for you. He rips your bill. He presses the „Stop“ and „Rewind“ botton , he puts your life on the „factory setting of the Creator“, everything is new!

You’re indestructible! You’ll live forever!

Either forever in the most beautiful wellness oasis of the Creator with the all inclusive worry-free package
or forever in the ghetto of the bleeding, forgotten souls, the „point of no return“, here there is no escape, a place which is more horrible and brutal than this world is.
You decide.

No wellness program, no tour operator, no insurance, no title, no money, not a drug … may ever give your soul what you actually need, only God can do, the inventor of men and women. He is ready to issue a VIP card for its wellness oasis, that Jesus has already paid. Do you want it?

You could apply for with the following words:
„Jesus, thank you that you have paid for my ticket. For a long time you have been no matter for me, I’m sorry. I have made many mistakes and missed many opportunities, please tear up my promissory notes. Forgive me. I want to re-go with you, right to the starting line, and start over. Be my role model, my counselor, my redeemer. Give me the future that you have for me. I want to live a meaningful life. Help me to become the best version of myself. I will honour you with my life „

He forgave us all our sins, having canceled the charge of our legal indebtedness, which stood against us and condemned us; he has taken it away, nailing it to the cross. – Colossians 2, 14

(c) Author: Gabriele Waechter

Pfeil_nach_obenupward

vip_gold … extrem heavy.“
„Dad, ich seh, wie sehr du die Menschen liebst und ich seh wie die Menschen leiden. Ich weiß es wird brutal schwer und schmerzhaft werden, es wird mich mein Leben kosten, aber ich will es tun“. Die Wahrheit ist: Er tat es. – Weihnachten – Ostern – Christi Himmelfahrt – Pfingsten – unsere Feiertage belegen das.

Jesus starb einen grausamen Tod, unschuldig.

Der Vater machte ihn wieder lebendig, nachdem Jesus jeden Fluch und jede Sünde auf sich gezogen hatte und die Schuld aller Menschen beglichen war.

Jesus lebt für immer, also noch heute. Das ist historisch belegt und wird aktuell von unzählbaren Berichten bis zum heutigen Tag bestätigt.
Jesus lebt und ist erlebbar, auch für dich. Er zerreißt deinen Schuldschein. Er drückt auf „Stop“ und „Rewind“, er setzt dein Leben auf die „Werkseinstellung des Schöpfers“, alles wird neu!

Du bist unkaputtbar! Du lebst ewig!

Entweder ewig in der größten und schönsten Wellness-Oase des Schöpfers mit dem ‚alles inklusive Rundum-Sorglos-Paket‘
oder ewig im Ghetto der blutenden, vergessenen Seelen, am „Point of no return“, hier gibt es kein Entkommen mehr, ein Ort der noch grauenvoller und brutaler ist als diese Welt es ist.

Du entscheidest! Kein Wellness-Programm, kein Reiseveranstalter, keine Versicherung, kein Erfolg, kein Mensch, keine Droge, … kann deiner Seele jemals geben was sie tatsächlich braucht, das kann nur Gott, der Erfinder der Menschen.

Er ist bereit dir eine VIP-Card für seine Wellness-Oase auszustellen, die Jesus bereits bezahlt hat. Willst du sie haben?
Dann könntest du folgendes zu ihm sagen:

„Jesus, ich danke dir, dass du mein Ticket bezahlt hast. Du warst mir lange egal, es tut mir leid. Ich habe viele Fehler gemacht und mir viele Chancen verbaut, bitte zerreiß meine Schuldscheine. Vergib mir. Ich möchte mit dir neu an den Start gehen, neu anfangen. Bitte hilf mir so zu leben, wie es mir und anderen gut tut und dich ehrt. Sei mein Vorbild, mein Ratgeber, mein Erlöser. Gib mir die Zukunft, die du für mich hast. Ich will ein sinnerfülltes Leben leben und die beste Version meiner Selbst werden.“

Du willst mehr wissen? Schau hier nach: http://nightlight.de/reset/

Gott hat den Schuldschein, der uns mit seinen Forderungen so schwer belastete, eingelöst und auf ewig vernichtet, indem er ihn ans Kreuz nagelte. – Kolosserbrief 2, 14

(c) Autor: Gabriele Waechter

Pfeil_nach_obennach oben