Angel on Ballermann – Engel auf dem Ballermann


EN English DE Deutsch

Angel on Ballermann

Celebrate without borders – thousands come to Magaluf to celebrate with others in the party stronghold of Mallorca. You want to forget about problems, leave the stress behind and just be carefree. But it usually turns out differently.

Maximum fun quickly becomes a maximum nightmare,

when the level of alcohol in the blood is so high that you lose your bearings and sleep in the ditch, can no longer find your way to the hotel, have been relieved of cash and ID or have been sexually harassed or even abused.

At night, colorful lights, neon signs and loud music attract visitors to the bars, discos, brothels and strip bars, where lightly dressed dancers move seductively on high heels. Sex is cheap, can be had for as little as 20 euros and is very straightforward. Feelings of shame are more of a foreign word here. Everything seems to be allowed, even tourists quickly and unintentionally become fair game between fast food packaging, beer cans and other rubbish.

In sprawling parties, love, sex and people are treated like goods – in the middle of it all are the „Street Angel“, which tell people:
„Your value is priceless. There is real love.“

At four in the morning, when the air smells of alcohol and vomit, the „Street Angels“ set off.

They want to free people from their plight. They provide first aid, accompany people to the hotel and go to the police station. They have an open ear and an open heart for the people they meet. They listen, they give advice and they pray. Sometimes the stranded are so touched that they let their tears run free and pour out their hearts. Some have taken the chance to start all over again with a „Street Angel“ .

„Your life counts – your life matters“ – this is written on the yellow vests of the angels and also on the bracelets that they distribute free of charge.

„There is a story behind every person. We are not to be condemned. We are there to help people,“ said Stefanie Scherer, team leader of „Street Angels“ in Stuttgart.

The „Street Angels“ are supported by the British consulate, but also by the local police and club and local owners, who occasionally organize charity evenings in their favor.

„The GAP-Cafe“ is a meeting place.

It is located directly on the sea and yet centrally in the party area. With ice cream, coffee and smoothies, it’s easy to get into conversation about God and the world. „Your life is important to God“, many are surprised at this sentence. God is interested in me even though I am so impossible? Many vacationers learn here for the first time that God has a plan for their lives, that they are loved and wanted.

Would you like to learn more? Then visit the website of the street angels of Mallorca. Maybe you will soon wear a yellow vest and walk through the Magaluf party area in summer to pass on God’s love. Come and Join them. Mission is fun. Mission is fun !!!

Author: Gabriele Wächter

Source: PRO, Christian Media Magazine / Melanie Wied

Pfeil_nach_obenupward

Engel auf dem Ballermann

Feiern ohne Grenzen – Tausende kommen nach Magaluf, um in der Partyhochburg Mallorcas mit anderen ausgelassen zu feiern. Sie wollen Probleme vergessen, den Stress hinter sich lassen und einfach nur unbeschwert sein. Doch es kommt meist anders.

Aus dem maximalen Spaß wird schnell ein maximaler Alptraum,

dann wenn der Alkoholpegel im Blut so hoch ist, dass man die Orientierung verliert und im Straßengraben schläft, den Weg ins Hotel nicht mehr findet, um Bargeld und Ausweis erleichtert wurde oder sexuell belästigt oder gar missbraucht wurde.

In der Nacht locken bunte Lichter, Leuchtreklamen und laute Musik die Besucher in die Bars, Discos, Bordelle und Striplokale, wo leicht bekleidete Tänzerinnen sich auf High Heels verführerisch bewegen. Sex ist billig, schon ab 20 Euro und ganz unkompliziert zu haben. Schamgefühle sind hier eher ein Fremdwort. Alles scheint erlaubt, sogar Touristinnen werden schnell und ungewollt zum Freiwild zwischen Fastfood-Verpackungen, Bierdosen und anderem Müll.

In ausufernden Partys werden Liebe, Sex und Menschen werden wie Ware behandelt – mittendrin die „Street Angel“, die den Menschen sagen:
„Dein Wert ist unbezahlbar. Echte Liebe gibt es wirklich.“

Nachts um vier, wenn die Luft nach Alkohol und Erbrochenem riecht, machen sich die „Street Angels“ auf den Weg.

Sie wollen die Menschen aus ihren Notlagen befreien. Sie leisten Erste Hilfe, begleiten Menschen zum Hotel, gehen mit auf die Polizeiwache. Sie haben ein offenes Ohr und ein offenes Herz für die Menschen denen sie begegnen. Sie hören zu, sie geben Rat und sie beten. Manchmal sind die Gestrandeten davon so berührt, dass sie ihren Tränen freien Lauf lassen und ihr Herz ausschütten. Manch einer hat die Chance ganz neu anzufangen hier mit einem „Street Angel“ ergriffen.

„Dein Leben zählt – Your life matters“ – das steht auf den gelben Westen der Engel und auch auf den Armbändern, die sie gratis verteilen.

„Hinter jeder Person steht eine Geschichte. Wir sind nicht da zu verurteilen. Wir sind da, um den Menschen zu helfen“, sagt die Stuttgarterin Stefanie Scherer, Teamleiterin der „Street Angels“.

Die „Street Angels“ werden vom britischen Konsulat unterstützt, aber auch von der lokalen Polizei und den Club- und Lokalbesitzern, die immer mal wieder Charity Abende zu ihren Gunsten veranstalten.

„The GAP-Cafe“ ist ein Ort der Begegnung.

Es liegt direkt am Meer und doch zentral in der Partymeile. Bei Eis, Kaffee und Smoothies kommt man leicht ins Gespräch über Gott und die Welt. „Dein Leben ist Gott wichtig“, bei diesem Satz sind viele verwundert. Gott ist an mir interessiert, obwohl ich so unmöglich bin? Viele Urlauber erfahren hier zum ersten Mal, dass Gott einen Plan für ihr Leben hat, dass sie geliebt und gewollt sind.

Du möchtest mehr erfahren? Dann besuch die Website der Straßenengel von Mallorca. Vielleicht trägst Du auch bald eine gelbe Weste und gehst im Sommer durch die Partymeile von Magaluf, um Gottes Liebe weiterzugeben. Come and Join them. Mission is fun. Mission macht Spaß!!!

Autorin: Gabriele Wächter

Quelle: PRO, Christliches Medienmagazin / Melanie Wied

Pfeil_nach_obennach oben

Hilfe finden

Es gibt 1001 Probleme und genauso oft kann man die Hoffnung verlieren.
Es gibt 1001 Lösungen.

Es gibt jemanden, der alle Macht der Welt auf sich vereint.
Du hast ihn weggesperrt, wie wär’s, wenn Du ihn herauslässt?
Erst dann hat Jesus die Möglichkeit Deine Situation zu wenden.

Du musst nicht auf alles eine Antwort haben.
Du musst nicht alles alleine schultern.
Du bist nicht allein.

Manchmal hilft es schon, wenn man sich Luft machen kann.
Manchmal erkennt man im Gespräch mit anderen die Lösung.
Manchmal tut es gut gemeinsam ein Gebet in den Himmel zu schicken

Sorgen kann man teilen. Rund um die Uhr.
0800/111 0 111
0800/111 0 222
Der Anruf ist kostenfrei.
Telefonseelsorge, wenn die Seele sich Sorgen macht. Inzwischen auch per Email, im Chat oder sogar vor Ort, ganz wie Du willst.

Hilfetelefon. Frauen gegen Gewalt.
Diese Plattform hat sich auf Hilfsangebote und Beratung für Frauen spezialisiert.
08000 116 016 – bundesweit, kostenlos.

 

Du bist nicht allein.
Gott sagt an vielen Stellen und auf unterschiedliche Weisen: Ich bin bei Dir solange sich die Erde dreht. Zum Beispiel:

Fürchte dich nicht, ich stehe dir bei! Hab keine Angst, ich bin dein Gott! Ich mache dich stark, ich helfe dir, ich schütze dich mit meiner siegreichen Hand! (Jesaja 41, 10)  Er ist da. Glaub’s und es wird wahr.